Voriger
Nächster

Kunterbunt - Der Reiseführer für Kinder

Kinder sind von Natur aus neugierig und voller Entdeckerfreude. Besonders auf Reisen gibt es viel zu erkunden, zu hinterfragen und zu erforschen. Rückblickend auf unsere Erfahrung in der Tourismusbranche mussten wir feststellen, dass Familienreisen zwar oft für Kinder, aber in den seltensten Fällen mit Kindern geplant werden. Das möchten wir ändern!

Das kunterbunte Abenteuer - Was bedeuten die Farben unseres Kinderreiseführers?

Die beste Art zu lernen geschieht durch Abenteuer!

So entstand die Idee, einen Reiseführer für Kinder zu entwickeln, bei dem Kinder aktiv die Reise mitplanen, strukturieren und organisieren können. Ein Buch, mit dem wir es Kindern ermöglichen möchten über Kultur, Geschichte, und Natur in einer kinderfreundlichen Art zu lernen, zu lesen und ihren Wissendurst auf unsere bunte Welt zu stillen.

Der Reiseführer für Kinder - Was verbirgt sich hinter der Reihe „Kunterbunt“?

Kunter…grün? …blau? …rot? …gelb? …bunt? Kunterbunt?
Was verbirgt sich hinter der Reihe „Kunterbunt“?

Die Antwort ist einfach: liebevoll gestaltete farbenfrohere Reiseführer für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren und für alle, die Lust haben, die Welt mit Kinderaugen zu entdecken!

Welcher Kinderreiseführer passt zu mir?

KunterGRÜN für alle Naturfreunde

KunterBLAU für alle Actionbegeisterten

KunterROT für alle Forscher und Entdecker

KunterGELB für alle Reiselustigen

Und wer noch gar nicht weiß, worauf er Lust hat, für den ist Kunterbunt genau das Richtige! Hier findet Ihr alle Inhalte aus den vier Minibüchern zusammen.

Der Reiseführer für Kinder - Was bedeutet unsere Tierauswahl?

Was haben eine Möwe, ein Esel, ein Bär, eine Katze, ein Hund und ein Hahn gemeinsam?
Der Nachdenkliche wird jetzt ins Grübeln kommen.
Der Spontane wird rufen „Das sind doch Tiere!“
Der Kluge wird ergänzen „Wirbeltiere, um genau zu sein!“
Und der Cleverste wird sagen: „Das sind doch die aufgeweckten Tiere aus den Kunterbunt-Büchern!“

Richtig! Für unsere Kinderreiseführer in Bremen, Hamburg und Berlin haben wir uns diese sechs Tiere als Unterstützung besorgt. Gemeinsam mit unseren tierischen Co-Autoren können Kinder die Stadt und ihre Umgebung entdecken, erforschen und viel neues lernen. Ob für den naturbegeisterten Outdoorentdecker, den aktiven und neugierigen Spaßliebhaber oder den wissbegierigen Pfiffikus. Hier bekommt jeder die Möglichkeit die Stadt auf seine Art selbst zu entdecken.

Kinderreiseführer - Für diese Kinderfragen findet Ihr viele tolle Antworten.

FAQs - Fragen zu unserem kunterbunten Reiseführer für Kinder

Die Kunterbunt Kinderreiseführer sind für Kinder geschrieben. Rätsel, Reiseplanung und Geschichten, sowie Reisetagebücher sind kindgerecht gestaltet und aufbereitet. So macht Planen, Lernen, Entdecken und Verstehen Spaß.

Die Reiseführer Kunterbunt können hier in unserem Webshop unter www.scio-verlag.de/shop oder in jeder erdenklichen Buchhandlung erworben werden.

Folgt und liked den Scio Verlag bei Facebook und Instagram (scioverlag.bremen) und verpasst nie wieder coole Ausflugs- und Basteltipps oder aufregende Fakten rund um eure Stadt.

Klar! Gerade die Auskopplungen KunterROT, -BLAU, -GRÜN und -GELB die zusammen den Sammelband Kunterbunt ergeben bringen Kinderaugen zum Leuchten. Für ein schmales Budget sorgen die Reiseführer für echten Sammelspaß bei Kindern.

Das ist ganz einfach:

  1. Wähle zunächst die Stadt aus, die dein Kind/das Kind erkunden soll.
  2. Was mag dein Kind? Mein Kind ist für:
  • Action, Indoor, verrückt-verrückter-mein Kind? KunterBLAU
  • Draußen, Parks, im Grünen, Natur? KunterGRÜN
  • Museen, wissbegierig? KunterROT
  • Tagesausflüge, unterwegs, über die Stadtgrenze hinaus? KunterGELB
  • Dein Kind findet alles toll? Dann nehmt doch Kunterbunt.

Die Fahrtzeit in KunterGELB ist bei besonders lagen Anfahrten angegeben. Natürlich ist die Anreisezeit auch immer ein subjektiver Aspekt und hängt vom Standpunkt ab. Alles Weitere befindet sich in der jeweiligen Stadt und ist somit gut zu erreichen. Wie lange der Ausflug andauern soll bestimmt ihr ganz alleine.

Es gilt: je größer die Stadt, desto größer die Entfernung. Gut zu erreichen sind alle Ziele – ob Ihr viel zu Fuß, lieber mit dem Rad oder gar dem Auto unterwegs sein wollt obliegt ganz Euch.

Klar, wir haben uns alle Mühe gegeben auch für jüngere oder ältere Geschwister Aktivitäten und Mitmachstationen rauszusuchen, damit es während des Besuchs nicht langweilig wird. Der Familienstädtetrip lebt schließlich von dem „wir“ und „gemeinsam“. Jeder wird auf seine Kosten kommen!

Und ob! Jede Attraktion hat seine Reize in den verschiedenen Jahreszeiten. Ein Park ist schön im Winter im Schnee, im Frühjahr bei Tulpen, im Sommer beim Picknick und im Herbst, wenn Kinder im Laubhaufen spielen können. Und so ist es doch an jedem Ort, oder?